Kranen

Was für ein schöner Tag zum Kranen. Die Temperaturen liegen über 20 Grad Celsius, die Sonne strahlt vom Himmel und im Hafen ist es noch komplett ruhig und leer. Am letzten Montag wollte ich eigentlich schon ins Wasser, aber unser Kran streikte und wurde leider heute erst repariert. Umso besser, jetzt konnte ich halt im T-Shirt werkeln und musste nicht am Montag bei deutlich einstelligen Temperaturen schlottern. Den Mast kann ich aber erst morgen stellen. Im Boot befanden sich schnell etliche Liter Aasee-Wasser. Die Bodenbretter schwammen mal wieder auf. Wenn man genau hinsieht, erkennt man es an der tiefen Wasserlinie. Aber morgen sollte alles dicht sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.